Arbeitstisch

Februar 2018: Mitteilung an den teaterverlag elgg:

„Seit zwei Monaten arbeite ich intensiv an einem Jugend/Schultheaterstück. Stefan Grosse von der Waldorf-Schule Stuttgart hat mich eingeladen, mich mit einem Stück am internationalen Wettbewerb zum hundertjährigen Jubiläum der Waldorf-Schulen (heute weltweit fast 1200 Schulen) zu beteiligen. Da es sich um einen Wettbewerb handelt, stelle ich mein Projekt nicht auf dem „Arbeitstisch“ meiner Website vor. Die Chance, dass mein Stück mit den Waldorf-Theaterpreis ausgezeichnet wird (Jury in Hamburg), ist bei der grossen Konkurrenz natürlich gering; aber ich schreibe mit grosser Freude an meinem Text.“

 

Jahreswechsel 2017/2018:

„Auf meinem Arbeitstisch liegt ein Manuskript (314 Seiten), das ich nach gut zehn Jahren kürzlich abgeschlossen habe. Es wird nicht einfach sein, für dieses „Textgewebe“ einen Verlag zu finden. Hier füge ich ein Exposé, den Anfang, das elfte und einundvierzigste Kapitel sowie den Schluss des Buches an.“

„Auf meinem Arbeitstisch liegt auch ein zweites Projekt. Ich bin daran, unter dem Titel EINGEWEBT eine Sammlung meiner Gedichte von 1970 bis heute zusammenzustellen.“ Hier ein paar Beispiele: